Sprache lernen

Sprache lernen

Wo kann ich die lokale Sprache lernen?

Wer sich als Zugewanderter in die Gesellschaft integrieren will, muss sich mit den Mitmenschen verständigen können. Es ist deshalb von zentraler Bedeutung, dass Sie die lokale Sprache lernen. Dies erlaubt es Ihnen etwa, eine Arbeitsstelle zu finden, sich im täglichen Leben mit Nachbarn, Freunden oder Arbeitskollegen zu unterhalten und sich am gesellschaftlichen Leben aktiv zu beteiligen. Sie können so auch Ihren Kindern beim Erlernen der lokalen Sprache helfen.

 

Das Erlernen einer Sprache braucht Zeit, Geduld und viel Übung. Besonders am Anfang kann das schwierig sein; lassen Sie sich aber davon nicht entmutigen. Am besten Sie besuchen eine der zahlreichen Sprachschulen; es gibt auch Kurse für Migrantinnen und Migranten, welche im Rahmen der Integrationsförderung von Bund, Kanton und Gemeinden subventioniert sind. Die Teilnahme an einem solchen Kurs ist somit vergünstigt. Informieren Sie sich über die Angebote und Preise. Gemeinsam mit anderen zu lernen, ist motivierend und macht mehr Spass. Ihre Sprachkenntnisse können Sie zusätzlich verbessern, indem Sie sich mit anderen Personen unterhalten, Zeitungen, Texte im Internet oder Bücher in der lokalen Sprache lesen, Radio hören oder fernsehen.

 

Sprachberatung

Im kantonalen Informationszentrum Integration in Chur wird jeweils am Donnerstagnachmittag eine individuelle Sprachberatung für Deutsch angeboten. Die Sprachexpertinnen klären Ihre Sprachkompetenzen und Niveaustufe ab, zeigen Ihnen Wege zum Erlernen der lokalen Sprache auf und beraten Sie zu einem passenden Kursangebot. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es besteht jedoch die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren.

 

Kontakt

  • Informationszentrum Integration Graubünden

    Engadinstrasse 247000 Chur081 257 36 83 / 081 257 26 02www.integration.gr.ch