Krank sein

Angebote für Kinder

Welche Angebote gibt es für Kinder?

In der Schweiz gibt es neben den privaten Kinderärztinnen und Kinderärzten auch spezielle kostenlose Angebote für Schulkinder:

 

  • Die Schulgemeinden bieten einen Schularzt-Dienst an: Der Schularzt oder die Schulärztin untersucht die Schulkinder im Kindergarten, im 4. und im 8. Schuljahr und impft sie. So können gesundheitliche Probleme frühzeitig erkannt und behandelt werden.
  • Schulzahnarzt und Schulzahnpflege: Ein Zahnarzt oder eine Zahnärztin untersucht die Zähne der Kinder einmal jährlich. Zudem kommt regelmässig der Zahnpflege-Dienst vorbei und zeigt den Schulkindern im Unterricht, wie man die Zähne sorgfältig und richtig putzt.
  • Schulpsychologischer Dienst: Hier erhalten Sie Hilfe bei schulischen, psychischen und erzieherischen Problemen Ihres Kindes.

Beratungstelefon für Kindernotfälle

Die Kinderklinik des Kantonsspitals Graubünden bietet ein Beratungstelefon für Kindernotfälle an. Eltern mit medizinischen Fragen erhalten unter der Nummer 0900 25 66 11 professionelle Auskunft.

 

Das Beratungstelefon ist täglich während 24 Stunden bedient. Eine telefonische Beratung aus dem Festnetz kostet 3.23 CHF/Min (Stand Januar 2016). In lebensgefährlichen Notfällen ist Notruf-Nummer 144 oder 112 zu wählen.